Sanierung eines Geschäftshauses

Warken & Partner, Eschwege
Steuerberater und Rechtsanwälte



Gebäudedaten
Gebäudetyp: Einzelhaus - Geschäftsnutzung
Baujahr: ca. 1900 - Sanierung: 2010/11
Bauort: Eschwege
Anzahl der Geschosse: 3, zzgl. DG als Vollgeschoss
Anzahl der Gewerbeeinheiten: 1
Nutzfläche: ca. 530 m² ohne Nebennutzflächen
Umbauter Raum: ca. 3.930 m³ incl. Kellergeschoss
Sanierungskosten: k. A.

Bauweise
Erd-/Ober- u. Dachgeschosse in Massivbauweise

Haustechnik
Heizsystem: Gasbrennwerttherme
Solarsystem: nicht vorhanden

Primärenergiebedarf vor der Sanierung:
- 249.008 kWh/a vor der Sanierung
(entspricht ~ 25.000 m³ Gas)
Primärenergiebedarf nach der Sanierung:
- 158.388 kWh/a nach der Sanierung
(entspricht ~ 15.840 m³ Gas)

Erfolgte Sanierungsmassnahmen:
- Erneuerung sämtlicher Fenster u. Aussentüren
- Erneuerung der Aussenfassaden mit neuem Aussenputz, Dämmung der Dachflächen mit neuer Eindeckung, Gestaltung im städtebaulichen Kontext
- Erneuerung und Optimierung der Heizungstechnik mit Gasbrennwerttechnik einschl. Teilerneuerung der Heizkörper
- Rückbau eines Anbaus und Erneuerung des Eingangs- und Aussenbereiches
- Teilsanierung  der Büroflächen